Ulm (Kornhaus)

  • Béla Bartók: Rumänische Tänze für Streichorchester
  • Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur
  • Dmitri Schostakowitsch: Kammersinfonie op. 73a (nach dem Streichquartett Nr. 3 bearbeitet von Rudolf Barshai)
  • Emmanuelle Bertrand, Violoncello
  • Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

www.wko-heilbronn.de

Ingolstadt (Festsaal Stadttheater)

  • Krzysztof Penderecki: Drei Stücke im alten Stil für Streichorchester
  • Krzysztof Penderecki: Sinfonietta Nr. 2 für Klarinette und Streicher
  • Jean Sibelius: Rakastava-Suite (Der Liebende)
  • Witold Lutosławski: „Dance Preludes“ für Klarinette, Harfe, Klavier, Schlagzeug und Streichorchester
  • John Ireland: „A Downland Suite“
  • Sharon Kam, Klarinette
  • Georgisches Kammerorchester Ingolstadt

Heilbronn (Harmonie)

  • Béla Bartók: Rumänische Tänze für Streichorchester
  • Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur
  • Dmitri Schostakowitsch: Kammersinfonie op. 73a (nach dem Streichquartett Nr. 3 bearbeitet von Rudolf Barshai)
  • Emmanuelle Bertrand, Violoncello
  • Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

www.wko-heilbronn.de

Cottbus (Theater, Großes Haus)

  • Bernd Franke: Veil (I). Uraufführung der Orchesterfassung – Auftragswerk des Staatstheaters Cottbus
  • Peter Tschaikowsky: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 G-Dur op. 44
  • Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64
  • Alexander Markovich, Klavier
  • Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus

www.staatstheater-cottbus.de

Erste Spielzeit des Georgischen Kammerorchesters unter Gazarians Leitung wurde in Ingolstadt vorgestellt

Am 4. November 2014 wurde im Ingolstädter Audi Forum das Programm der im Januar 2015 beginnenden neuen Saison des Georgischen Kammerorchesters der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Grund für die besonders hohe Aufmerksamkeit der zahlreich erschienenen Print-, TV- und Internet Medienvertreter ist der Wechsel an der künstlerischen Spitze des Orchesters: Wie bereits berichtet, tritt Ruben Gazarian mit Beginn der kommenden Spielzeit sein Amt als Chefdirigent des GKO Ingolstadt an. Eines der wichtigsten Themen dieser Pressekonferenz war daher die vom designierten Chefdirigenten persönlich vorgestellte neue programmatische Ausrichtung und die damit einhergehende geplante aktive Aufnahmetätigkeit des Klangkörpers. Die Onlineversion der GKO-Jahresbroschüre für die Spielzeit 2015  kann unter www.gko-in.de  heruntergeladen werden.

Orchesterporträt

Bregenz, Österreich (Festspielhaus)

  • Gioachino Rossini: Ouvertüre zu „Il Signor Bruschino“
  • Gioachino Rossini: „Nacqui all’affano“ (Finale aus „La Cenerentola“)
  • Giuseppe Verdi: Drei Romanzen aus den „Composizioni da camera“
  • Christoph Willibald Gluck: Tanz der Furien
  • Amilcare Ponchielli: „Paolo e Virginia“ für Klarinette, Violine und Orchester
  • Giacomo Puccini: Drei Canzonen
  • Giacomo Puccini: „Crisantemi“ für Streichorchester
  • Gioachino Rossini: „Del periglio al fero aspetto“ (aus „Maometto II“)
  • Ermanno Wolf-Ferrari: Suite für Klarinette und Kammerorchester
  • (bearbeitet von Andreas N. Tarkmann und Jonathan Seers (Verdi))
  • Sharon Kam, Klarinette
  • Zohar Lerner, Violine
  • Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

www.wko-heilbronn.de

Köln (Philharmonie)

  • Gioachino Rossini: Ouvertüre zu „Il Signor Bruschino“
  • Gioachino Rossini: „Nacqui all’affano“ (Finale aus „La Cenerentola“)
  • Giuseppe Verdi: Drei Romanzen aus den „Composizioni da camera“
  • Christoph Willibald Gluck: Tanz der Furien
  • Amilcare Ponchielli: „Paolo e Virginia“ für Klarinette, Violine und Orchester
  • Giacomo Puccini: Drei Canzonen
  • Giacomo Puccini: „Crisantemi“ für Streichorchester
  • Gioachino Rossini: „Del periglio al fero aspetto“ (aus „Maometto II“)
  • Ermanno Wolf-Ferrari: Suite für Klarinette und Kammerorchester
  • (bearbeitet von Andreas N. Tarkmann und Jonathan Seers (Verdi))
  • Sharon Kam, Klarinette
  • Zohar Lerner, Violine
  • Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

www.wko-heilbronn.de